Neue Vorschau-Berichte zu The Elder Scrolls Online


Letzte Woche traf sich die Crème de la Crème der internationalen Presse bei ZeniMax Online Studios, um ESO erstmals anzuspielen, darunter auch viele deutsche Journalisten. Seit heute sind die Vorschau-Berichte der Fachpresse online.

„Hut ab, Zenimax!”, zieht Redakteurin Petra Schmitz von GameStar.de ihr Fazit. Schauen Sie sich unbedingt auch ihre Video-Zusammenfassung in der GameStar-Vorschau an. Zudem wird es in der kommenden GameStar Print-Ausgabe 05/2013 eine umfangreiche Story mit vielen Infos über die Spielführung, das Crafting und das große Fraktions-PvP geben.

Auch ‚Onkel Jo‘ von Spieletipps.de hat The Elder Scrolls Online angespielt, sich im Studio umgesehen und die Entwickler interviewt. Seine Eindrücke fasst er mit „Sch****, ist das geil!“ zusammen. Im Artikel finden Sie auch ein Video, das bildhübsche Ingame-Szenen aus ESO, die Entwickler im Interview und „geheime“ Aufnahmen aus dem Studio zeigt.

Bereits zum zweiten Mal war die Redaktion von Buffed vertreten. In einer Mega-Vorschau auf vielen, vielen Seiten gibt es alle Infos zum angespielten Startgebiet, Gruppenabenteuer, Handwerk, PvP und, und. Zudem hat sich Redakteur Oliver Haake ZeniMax Onlines Paul Sage, seines Zeichens Creative Director von Elder Scrolls Online, zum Interview vorgeknöpft sowie mit Maria Aliprando, Creature Combat Designer, über ESOs Kampfsystem gesprochen.

Aus München hat auch die Redaktion von GamesWelt.de den weiten Weg zu ZeniMax Online nach Maryland nicht gescheut. Redakteur Andreas Philipp fasst ESO als „wunderbare Mischung bewährter Elder-Scrolls-Mechaniken“ zusammen. Elder-Scrolls-Fans und MMO-Liebhaber könnten sich gleichermaßen angesprochen fühlen: „Elder-Scrolls-Fans werden sich sofort heimisch fühlen dank der detailreichen und wunderschönen Spielwelt, in der es viel zu entdecken gibt. Wer mit der Reihe bisher nichts am Hut hat, sich aber für MMOs interessiert, kommt dank der eingängigen Spielmechanik ebenfalls sofort zurecht.“

Gute Neuigkeiten für Dishonored Fans!

Gute Neuigkeiten für Dishonored Fans! Das für seine Synchronisation ausgezeichnete Action-Spiel setzt auch für die beiden kommenden Erweiterungen „The Knife of Dunwall“ und „The Brigmore Witches“ wieder namhafte Sprecher ein. Die Rolle des neuen Hauptprotagonisten Daud übernimmt dabei erneut Marek Erhardt, u.a. die deutsche Stimme von Benicio del Toro und Johnny Depp.

Mehr Informationen zu „The Knife of Dunwall“ folgen noch diese Woche gemeinsam mit einer ersten exklusiven Preview. Um die Wartenzeit zu überbrücken gibt es hier bereits aktuelle Konzeptzeichnungen der Arkane Studios zu entdecken: Facebook und Twitter.

Akustikversion von “Honor for All”


Wenn Sie Dishonored: Die Maske des Zorns durchgespielt haben, werden Sie den Song “Honor for All” bereits kennen. Daniel Licht, von dem der Soundtrack zum Spiel stammt, hat nun auf seinen YouTube-Kanal eine akustische Version des Songs hochgeladen. Auch in dieser Version ist die eindringliche Stimme seines Neffen Jon Licht zu hören, der den Song für den Abspann des Spiels gemeinsam mit Daniel Licht komponierte.

Ab sofort geöffnet: Der offizielle Bethesda Store

Ab heute geht der offizielle Bethesda Softworks – Merchandise Store an den Start. Neben Bekleidung und Accessoires finden Fans hier viele tolle Sammlerstücke rund um unsere Titel ‘The Elder Scrolls’, ‘DOOM’, ‘Fallout’, ‘Dishonored: Die Maske des Zorns’ und ‘QUAKE’. Im Folgenden finden Sie ein paar Beispiele der zum Start erhältlichen Artikel, darunter offizielle Vault 101-Artikel, die id Legacy-Kollektion, die offizielle Skyrim-Kollektion, Dishonored-Artikel sowie ein offizielles Elder Scrolls Online-T-Shirt.

Verpassen Sie nicht unsere regelmäßigen Updates und teilen Sie uns Ihr Feedback im Bethesda Store-Forum mit.

The Knife of Dunwall erscheint am 16. April

“ Wer Dishonored: Die Maske des Zorns gespielt hat, der kann sich bestimmt noch an Daud erinnern, den legendären Assassinen, der die Geschichte im Spiel ins Rollen bringt. Ab dem 16. April können Sie diesen schicksalsträchtigen Moment noch einmal erleben – in dem epischen neuen Add-on The Knife of Dunwall.

Das bietet der neue DLC:

Neue Kräfte, Waffen und Ausrüstungsgegenstände — Das Zeichen des Outsiders verleiht Ihnen einzigartige übernatürliche Fähigkeiten. Holen Sie sich mit „Assassinen herbeirufen” die Walfänger im Kampf als Unterstützung, spüren Sie mit „Blick ins Nichts” versteckte Runen und Knochenartefakte auf und lernen Sie, wie Sie neue Varianten von Kräften einsetzen können, wie beispielsweise von „Teleportieren”. Um Sie bei Ihren gefährlichen Unternehmungen zu unterstützen, umfasst Ihr Waffen- und Ausrüstungsarsenal den sogenannten Würgestaub, mit dem Sie Ihre Feinde kurzzeitig außer Gefecht setzen können, sowie mit Walöl betriebene Betäubungsminen, die Ihren Zielen Elektroschocks verpassen, und die Carpallista, eine verborgene Armbrust am Handrücken, mit der Sie Betäubungs- und Explosivbolzen abfeuern können.

Erkunden Sie neue Teile von Dunwall — Durchqueren Sie den Justizbezirk und dringen Sie in das Rothwild-Schlachthaus ein, eine Fabrik voller toter Wale und der dazugehörigen Fleischer. Kehren Sie zurück in den verfallenen Überschwemmten Bezirk, wo sich Dauds versteckte Zuflucht befindet, die Ihnen bereits aus dem Hauptspiel bekannt ist. Erleben Sie die wichtigsten Ereignisse von Dishonored aus einer neuen Perspektive, so auch den schicksalsträchtigen Moment, in dem Corvos Abenteuer seinen Lauf nimmt.

Gehen Sie Ihren eigenen Weg — Spielen Sie auf der Suche nach Antworten jede Mission auf Ihre persönliche Art. Ob Sie Erlösung finden oder sich der Dunkelheit zuwenden, hängt von Ihren Fähigkeiten und getroffenen Entscheidungen ab. Erfahren Sie in diesem eigenständigen Kapitel, was hinter Delilah steckt, und erleben Sie schließlich das Ende von Dauds Geschichte in dem bald erscheinenden und letzten Add-on The Brigmore Witches.

The Knife of Dunwall erscheint am 16. April für PlayStation 3 und auf Steam (9,99 €) sowie für Xbox 360 (800 Microsoft Points). Schauen Sie regelmäßig vorbei für neue Informationen über das Add-on.

Drachenblut-Figur vorbestellbar

Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass neue (und streng limitierte) Drachenblut-Figuren auf GamingHeads.com erhältlich sind. Hier die Details …

Die von offiziellem Artwork inspirierte Drachenblut-Figur steht imposant auf ihrem Standfuß, der einem Felsen nachempfunden wurde – zu ihren Füßen der Schwanz eines mächtigen Drachen. Die Figur im Maßstab 1:6 misst einschließlich Standfuß etwa 40 Zentimeter und bietet einen beeindruckenden Anblick.

Die Figur besteht aus hochwertigem Kunststein und wurde von Hand bearbeitet und bemalt. Das Drachenblut trägt extrem detaillierte, authentisch wirkende handgemachte Stoffe, die der Figur eine unvergleichliche Realitätsnähe verleihen. Dank offizieller Vorlagen aus dem Spiel konnte Gaming Heads den einzigartigen Stil der Rüstung aus The Elder Scrolls V: Skyrim detailgetreu nachbilden.

Die Drachenblut-Figur ist in zwei verschiedenen Versionen erhältlich: als Standard Edition und als GamingHeads.com Exclusive Edition. Die Standard Edition (299,99 $, limitiert auf 1.000 Stück weltweit) ist bestens für Experten im Kampf mit Zweihandwaffen geeignet. Magier, die ihre Zerstörungskraft zeigen wollen, sei die Exclusive Edition (329,99 $, limitiert auf 500 Stück weltweit) ans Herz gelegt, da sie einen alternativen Arm beinhaltet, der einen wie echtes Feuer pulsierend leuchtenden Feuerball formt. Der Feuerball kann jederzeit durch das Kurzschwert ersetzt werden.

Beide Versionen werden in farbigen Verpackungen geliefert, besitzen einen von Hand nummerierten Standfuß (je früher der Kauf, desto niedriger die Nummer) und ein Echtheitszertifikat, mit dem Sie zukünftige Produkte zu The Elder Scrolls V: Skyrim mit der gleichen Modelnummer erwerben können.

Weitere Einzelheiten und Bilder finden Sie auf GamingHeads.com. Die Figuren sind voraussichtlich zum Jahresende erhältlich, aber aufgrund der limitierten Stückzahl sollten Sie nicht mit Ihrer Vorbestellung zögern. Hinweis: Die Preise sind in US-Dollar angegeben, aber das Produkt wird weltweit versendet.

Exclusive Edition vorbestellen

Standard Edition vorbestellen

 

ESO Wallpaper – Belagerung von Cyrodiil


Die aktuelle Bildschirmgrafik zeigt die Truppen des Aldmeri-Dominion beim Angriff auf eine Burg in Cyrodiil. Sie wissen, dass sie den Weißgoldturm zum Wohle ganz Tamriels erobern müssen. Die zerstörerische Kraft ihrer Belagerungswaffen treibt ihre Feinde aus selbst den stärksten Befestigungen.

Lade dir jetzt das neue Wallpaper auf ElderScrollsOnline.com herunter.

Ein daedrisches Desktop-Artefakt

Die Symbiote Studios haben jetzt ihre neueste Skyrim-Figur vorgestellt – einen in limitierter Auflage erhältlichen Dunkelelfen mit Daedrarüstung. Die Figur soll am 31. März erscheinen, kann aber schon jetzt zum Preis von 19,99 US-Dollar bestellt werden. (Die Bezahlung erfolgt in US-Dollar, der Versand ist jedoch auch außerhalb der USA möglich).

Darüber hinaus ist es noch nicht zu spät, die Dragonborn-Figur zum reduzierten Preis von 11,99 US-Dollar zu erwerben.

Jetzt auf Steam: Skyrim Patch 1.9

Ab heute können Benutzer von Steam den Patch 1.9 zu Skyrim herunterladen, der „legendäre“ neue Funktionen (siehe unten) und Fehlerbehebungen enthält. Wir planen, Patch 1.9 für Konsolen im weiteren Verlauf des Monats zu veröffentlichen. Einzelheiten dazu werden wir bekannt geben, sobald uns die genauen Daten vorliegen.

Und was hat der Patch zu bieten? Es folgt eine Aufstellung der Patchinhalte …

Skyrim 1.9 

NEUE FUNKTIONEN

  • Schwierigkeitsstufe “Legendär”
  • Legendäre Fertigkeiten – Fertigkeiten von 100 können nun legendär werden. Hierdurch werden die entsprechenden Talente zurückgesetzt und die Fertigkeit fällt auf Stufe 15, wodurch sie sich erneut auf den Stufenaufstieg auswirkt. Somit entfällt die allgemeine Stufenbegrenzung.

BEHOBENE FEHLER

  • Allgemeine Speicher- und Stabilitätsverbesserungen
  • Fehler behoben, bei dem Questskripts nicht wie vorgesehen geschlossen wurden.
  • Gefährten verwenden bessere Waffen und Rüstungen, die sie erhalten.
  • Seltener Fehler behoben, durch den der Spieler den Schrei “Wolkenlose Himmel” während der Quest “Der Hals der Welt” nicht erlernen konnte.
  • Seltener Fehler behoben, durch den Alduin während der Quest “Alduins Fluch” unbesiegbar wurde.
  • Seltener Fehler behoben, durch den der Spieler während der Quest “Wettlauf mit dem Tod” im Sarg der Mutter der Nacht feststecken konnte.
  • Seltener Fehler behoben, durch den geschützte Gefährten durch Giftschaden getötet werden konnten.
  • Seltener Fehler behoben, durch den bestimmte Aschehaufen wiedererweckter NPCs zurückgeblieben sind.
  • Seltener Fehler behoben, durch den NPCs und Kreaturen nach der Schnellreise des Spielers nicht wie vorgesehen erneut erschienen sind.
  • Seltener Absturz beim Betreten der Zuflucht der Dunklen Bruderschaft behoben.
  • Seltener Absturz beim Betreten eines Hauses im Besitz des Spielers behoben.
  • Während der Quest “Die Schlacht um Weißlauf” finden keine wahllosen Drachenangriffe mehr statt.
  • Seltener Absturz beim Speichern des Spielstands während der Quest “Ein lebendiger Albtraum” behoben.
  • Fehler behoben, durch den “Zu Ehren der Toten” nicht wie vorgesehen startet, wenn der Spieler gegen Eorlund Grau-Mähne kämpft.
  • Das Weiße Fläschchen wird nicht mehr verbraucht, wenn es einem Begleiter gegeben wird.
  • Wenn der Spieler Aela heiratet, wird die Quest “Die Totems von Hircine” verfügbar.
  • Nicht benutzte Dornenherzen können nach dem Ende der Quest “Das Weiße Fläschchen” abgelegt werden.
  • Fehler bei der Bezahlung für ein Verbrechen gegen die Gefährten behoben, durch den der Spieler Gefährten-Quests nicht wie vorgesehen erhalten konnte.
  • Verstecke der Diebesgilde werden nun wie vorgesehen in den richtigen Städten aktiviert.
  • Das Talent “Drachenschutz” funktioniert nun nach dem Trinken von Esberns Zaubertrank wie vorgesehen.
  • Die Felsrinnenhöhle wird wie vorgesehen zurückgesetzt, wenn der Spieler eine Zusatzquest erhält, um sie zu säubern.
  • Seltener Fehler behoben, durch den Ziele von Kopfgeld-Quests nach deren Abschluss nicht wie vorgesehen entfernt wurden.
  • Gallus’ verschlüsseltes Tagebuch ist nach Abschluss der Diebesgilden-Quests kein Questgegenstand mehr.
  • In “Keinen Zacken aus der Krone brechen” nimmt Vex nun Ungewöhnliche Steine an, wenn Sie alle vor Beginn der Quest gesammelt haben.
  • Vekel der Mannhafte vergibt nun Belohnungen für den Abschluss der Quest “Spiel mit dem Tod”.
  • Seltener Fehler behoben, durch den der Spieler während der Quest “Ein Diebstahlskatalog” keine gestohlenen Gegenstände abgeben konnte.
  • Fehler behoben, durch den Gefolgsleute nach mehrmaligem Einstellen überlastet werden.
  • Seltener Fehler behoben, durch den die Quest “Eine Klinge im Dunkeln” nicht wie vorgesehen fortgeführt wird, wenn der Spieler Kyneshain auf dem Pferd besucht.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler eine Zusatzquest eines Jarl doppelt erhalten hat.
  • Konflikt mit dem Säubern des Schattenstollenheiligtums vor dem Beginn der Quest “Nichts als Ärger in Himmelsrand” behoben.
  • Fehler behoben, durch den Wachen im Gefängnis die Zelle nach dem Einsatz von Schreien geöffnet haben.
  • Seltener Fehler behoben, durch den Quest-NPCs sich nicht wie vorgesehen an Questorte bewegt haben.
  • Fehler behoben, durch den NPCs keine Zauber der Meisterstufe verkauft haben.
  • Seltener Fehler behoben, durch den der Spieler beim Beginn der Quest “Diplomatische Immunität” außerhalb der Botschaft der Thalmor keinen Zugriff auf die Steuerung hat.
  • Seltener Fehler behoben, durch den Behältnisse beim Ausbauen eines Hauses im Besitz des Spielers verschwunden sind.
  • Fehler behoben, durch den der Spieler als Werwolf während der Quest “Schicksalstreffen im Mondschein” fälschlicherweise angegriffen wurde.
  • Die Ebenerzklinge wird nun nur noch durch Zweihändig-Talente verbessert.
  • Die verschlossene Tür zum Gut Stolzspitze kann nun mit dem richtigen Schlüssel geöffnet werden.
  • Fehler behoben, durch den Händler bei Verwendung des Talents “Investor” nicht die vorgesehen Menge an zusätzlichem Gold erhalten haben.
  • Seltener Fehler behoben, durch den der Spieler kein Wort lernen konnte, nachdem er während der Quest “Der Weg der Stimme” einige Tage lang abwesend war.
  • Der Nordheldenbogen kann nun verbessert werden.
  • Das Talent “Reinheit” erfordert nun nicht mehr das Talent “Experimentator”.
  • Seltener Fehler behoben, durch den Trost der Liebenden nicht wie vorgesehen angewendet wurde.
  • Wenn Sie sich der Frosthauchkrypta von Norden her nähern, beginnt die Quest “Die Bleiche Fürstin” nun wie vorgesehen.
  • Seltener Fehler behoben, durch den der Spieler nicht mit Atub sprechen konnte, um die Quest “Der verfluchte Stamm” zu starten.
  • Seltener Fehler behoben, durch den ein Drache im Reich von “Der Geist eines Wahnsinnigen” erscheinen und den Spieler töten konnte.
  • Seltener Fehler behoben, durch den der Spieler in Japhets Torheit feststecken konnte.
  • Seltener Fehler behoben, durch den Arngeir den Schrei “Wirbelwindsprint” nicht gelehrt hat.
  • Fehler in der Quest “Schicksalstreffen im Mondschein” behoben, der auftritt, wenn Sinding vor Beginn der Quest stirbt.
  • Gharol kann nun wie vorgesehen bis zur Stufe 75 unterrichten.
  • Konflikt mit dem Besuch der Karthspitze vor dem Beginn von “Alduins Mauer” behoben.
  • Häufigkeit zufälliger Drachenangriffe beim Schnellreisen nach der Hauptquest verringert.
  • Rekrutierte Klingen haben nun im Tempel der Himmelszuflucht passende Dialogoptionen.
  • Seltener Fehler behoben, durch den während der Quest “Die Totems von Hircine” ein falscher Dungeon als Ort erscheinen konnte.
  • Seltener Fehler in der Quest “Buch gesucht” behoben, durch den vor dem Erhalt der Quest gefundene Bücher nicht wie vorgesehen erkannt wurden.
  • Seltener Fehler beim Reisen mit Gefährten zur Botschaft der Thalmor während der Quest “Diplomatische Immunität” behoben.
  • Fehler behoben, durch den das Talent “Passende Garnitur” mit bestimmten Rüstungsteilen nicht wie vorgesehen funktionierte.
  • Fehler behoben, durch den das Talent “Passgenau” mit bestimmten Rüstungsteilen nicht wie vorgesehen funktionierte.
  • Fehler behoben, durch den der Tod eines NPCs in einer Bärenfalle den Fortschritt der Quest “In höchster Not” verhindert hat.
  • Seltener Fehler behoben, durch den eine Schwingtür feststecken und den Eingang nach Volunruud versperren konnte.
  • Kaiserliche Leichte Rüstung kann nun hergestellt werden.
  • Fehler mit der Quest “Valds Schuld” behoben, in der Vald nicht wie vorgesehen ausgerichtet war.
  • Fehler behoben, durch den Vilkas nach Abschluss der Quest “Die Schlacht um Weißlauf” nicht wie vorgesehen gegrüßt hat.
  • Fehler behoben, durch den mit der Macht des Ritualsteins erweckte Personen neu erschienen sind.
  • Fehler behoben, durch den das Talent “Altes Wissen” nicht wie vorgesehen berechnet wurde.
  • In den oberen Stockwerken des Palasts der Könige patrouillieren nun Wachen.
  • Wahrscheinlichkeit verringert, einen Werwolf-Ladebildschirm zu erhalten, während der Spieler ein Werwolf ist.
  • Panteas Flöte ist nach Abschluss der Quest “Panteas Flöte” kein Questgegenstand mehr.
  • Nach Ablegen eines ungelesenen Oghma Infiniums in einem Bücherregal im Haus des Spielers kann das Buch nicht mehr erneut benutzt werden.
  • Dialogpriorität angepasst, um mehr Kampfdialoge bestimmter NPC-Feinde zu hören.
  • Fehler im Zusammenhang mit Fallschaden auf hohen Schwierigkeitsstufen behoben.
  • Fehlerhafte Kollision mit bestimmten Weltobjekten behoben.
  • Seltener Fehler behoben, durch den Kuriere nur mit einem Hut bekleidet erschienen sind.