Skyrim-Wochenende: Nichts geht über kostenlos

image001Entsprechend der neu angekündigten Updates zum Skyrim Workshop wird The Elder Scrolls V: Skyrim jetzt noch zugänglicher als bisher. Nämlich kostenlos!

Wenn ihr Skyrim nicht bereits besitzt, könnt ihr ab sofort (23.4.2015 um 19 Uhr MESZ) bis Montag um 19 Uhr die Grundversion von Skyrim kostenlos herunterladen und spielen, so viel ihr möchtet. Und für eine noch intensivere Spielerfahrung könnt ihr sogar kostenlose Mods aus dem Workshop herunterladen.

Doch ihr könnt an diesem Wochenende nicht nur kostenlos spielen, sondern auch bei allen Skyrim-Inhalten kräftig sparen! Hier die Angebote:

  • Skyrim Legendary Edition – 66% günstiger/39,99 $ oder 13,60 $
  • Skyrim-Hauptspiel 75% günstiger/19,99 $ oder 5 $
  • Dawnguard 62,5% günstiger/19,99 $ oder 7,50 $
  • Dragonborn 62,5% günstiger/19,99 $ oder 7,50 $
  • Hearthfire 50% günstiger/4,99 $ oder 2,50 $

Hinweis: Um auf bezahlte Mods zugreifen zu können, benötigt ihr ein eigenes Exemplar von Skyrim.

Skyrim Workshop unterstützt jetzt bezahlte Mods

skyrim-creationkit-steamworkshop-forblog_v2

Seit vielen Jahren schon pflegen wir eine ausgezeichnete Beziehung zu unseren guten Freunden von Valve. Gemeinsam haben wir darauf hingearbeitet, den Workshop zu einem wichtigen Bestandteil von Skyrim zu machen, und wir freuen uns sehr, dass nun etwas, an dem wir so lange gefeilt haben, Wirklichkeit wird. Denn jetzt könnt ihr endlich Geld für eure Mods verlangen!

Im Gegensatz zu auf Steam betreuten Spielen, die es den Spielern ermöglichen, ihre Kreationen zu verkaufen, wird dies das erste Spiel mit einem vollkommen offenen Markt sein. Es wird weder von uns noch von Valve betreut werden. Es war für uns von herausragender Bedeutung, dass unsere Fans alleine entscheiden, was sie kreieren, was sie herunterladen und wofür sie Geld verlangen.

Seit dem Erscheinen von Morrowind vor über 10 Jahren haben unsere Fans zahlreiche Mods für unsere Spiele erstellt. Und nun haben sie endlich die Möglichkeit, mit dem, was sie lieben, Geld zu verdienen – und ihre favorisierten Mod-Autoren direkt zu unterstützen. Zusätzlich haben wir Skyrim und das Creation Kit mit neuen Funktionen ausgestattet, um bezahlte Mods zu unterstützen, einschließlich der Möglichkeit, Hauptdateien hochzuladen, mehr Kategorien hinzuzufügen und Dateigrößenbeschränkungen aufzuheben.

Und was heißt das für euch?

Als Modder habt ihr nun die Möglichkeit, eure Kreationen zu einem von euch selbst bestimmten Preis anzubieten. Natürlich könnt ihr eure Projekte auch nach wie vor kostenlos anbieten. Und denjenigen, die sich neue Mods zulegen möchten, bietet Valve an, jeden Mod ohne Risiko auszuprobieren.

Alle Informationen zu den Änderungen am Skyrim Workshop findet ihr in den Neuigkeiten bei Steam und den FAQ.

Modding ist nun schon so lange ein wichtiger Bestandteil unserer Spiele. Wir geben unser Bestes, lebendige Welten zu erschaffen, die ihr in Besitz nehmen könnt, aber die reinste Form davon ist das Modding. Wir möchten euch von Herzen für die unglaubliche Unterstützung in den vergangenen Jahren danken und hoffen, dass Schritte wie diese dazu beitragen, Skyrim neues Leben einzuhauchen.

Bethesda Game Studios

Erster Einblick: Vorteile und Erfolge in Wolfenstein: The Old Blood

MarkOne_v2_scrubbed_wLegal

Wenn ihr Wolfenstein: The New Order gespielt habt, wisst ihr, dass der Wiederspielwert durch das Gameplay-basierte, zielorientierte Vorteilssystem gesteigert wird. Das eigenständige Wolfenstein: The Old Blood (Digitalversion ab 5. Mai, Einzelhandelsversion ab 15. Mai) verwendet das gleiche System wie sein letztjähriger Vorgänger.

In dieser Woche werden wir uns auf Facebook.com/BethesdaSoftworks.de einige dieser Vorteile, die nebenbei Erfolge auf Xbox One/Steam und Trophäen auf PlayStation 4 freischalten, mal etwas näher ansehen.

Um euch einen ersten Einblick zu geben, wie dieses System in The Old Blood funktioniert, verraten wir diese Woche auf der offiziellen Facebook-Seite von Bethesda Softworks ein paar Details zu unseren persönlichen Favoriten. Los geht es heute mit dem Vorteil “Schweres-MG-Schütze”:

achievement_carry_mg46_240

So bekommt ihr ihn: Tötet 200 Gegner mit dem MG46.

Das bringt er euch: Ihr braucht keine schweren Maschinengewehre mehr zurücklassen. Ab sofort könnt ihr ein schweres Maschinengewehr im Inventar bzw. in der Waffenauswahl tragen.

Schaut diese Woche täglich auf der Facebook.com/BethesdaSoftworks.de vorbei und seht euch die anderen neuen Vorteile und Trophäen/Erfolge an.

Tretet in Aktion mit dem neuesten DLC für The Evil Within

Aber vergesst nicht: Alles hat Konsequenzen!

Wenn ihr den ersten DLC für The Evil Within gespielt habt, wisst ihr, dass Kidman in einem tiefen Konflikt steht, ob sie den Auftrag des mysteriösen Mannes von Mobius ausführt oder Sebastian und Joseph gegenüber loyal bleibt. The Consequence knüpft nahtlos dort an, wo The Assignment aufhört, und bietet eine ausgewogene Mischung aus Schleich-Action und Shooter. Jawohl, diesmal packt Juli richtig an!

Ihr habt The Assignment noch nicht gespielt? Dann holt euch jetzt beide Kidman-Abenteuer mit dem The Evil Within Season Pass. Der Pass gewährt euch Zugriff auf beide erschienenen DLCs sowie den demnächst erscheinenden DLC The Executioner.

Macht euch bereit für diese abschließenden Kapitel und seht euch oben unseren Gameplay-Trailer zum Erscheinungstermin an. Haltet euch über die neuesten Community-News zu The Evil Within auf dem Laufenden und folgt den offiziellen Seiten des Spiels bei Instagram, Tumblr, Facebook und Twitter.

The Consequence auf Social Media

tumblr_nmuoxu5WkT1soa4pro1_500

Wenn ihr unsere Seiten auf Instagram, Facebook, Tumblr und Twitter zu The Evil Within nicht im Auge behalten habt, sind euch sicherlich einige der furchterregendsten ersten Screenshots und animierten GIFs zu Teil zwei von Juli Kidmans Auftrag, The Consequence, entgangen.

Da wir euch allerdings eher verzeihen als Mobius, zeigen wir euch heute einige der neuesten Highlights hier im Bethesda Blog.


The Evil Within – The Consequence

The Consequence auf Twitch: Seid mit dabei und erlebt das Grauen

LightWomanFight_wLegal

The Consequence steht vor der Tür (erscheint kommenden Dienstag) – macht euch bereit, euch zu Tode zu erschrecken! Bevor ihr nämlich Juli Kidmans Geschichte am eigenen Leib erfahrt, laden wir euch zu einem weitestgehend spoilerfreien Gameplay-Stream auf Bethesda TwitchWorks ein.

Wir erschrecken uns wie blöde (und verhalten uns auch so) mit The Consequence an diesem Freitag, den 17. April, auf Twitch.TV/Bethesda (folgt uns hier!). Erlebt bisherige Albträume aus The Evil Within aufs Neue und werft einen Blick auf die YouTube-Playlist zu The Evil Within.

Wenn ihr mehr über The Evil Within erfahren möchtet, besucht theevilwithin.com und folgt uns auch auf Facebook, Twitter, Tumblr und Instagram.

ESO-Update – “Welcome Back”-Wochenende, Wettbewerbe und mehr!

245ad5446c99c0b61f140477a0b9c744

Wart ihr schon länger nicht mehr in Tamriel? Dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, sich ins Geschehen von The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited zu stürzen.

Ab heute (16:00 Uhr) bis Montag, den 20. April (16:00 Uhr), veranstalten wir ein “Welcome Back”-Wochenende für Beta-Teilnehmer, die ESO noch nicht ihr Eigen nennen. Das kostenlose Wochenende umfasst alle bisherigen großen Updates des Spiels, die vor oder zum Start von Tamriel Unlimited veröffentlicht wurden, einschließlich des nicht länger erforderlichen Monatsabos.

Was es sonst noch Neues in der ESO-Community gibt? Werft einen Blick auf die folgenden Highlights …

  • Erfahrt, wie ihr durch eure Fan-Arts ein Wacom Intuos Medium Tablet und viele andere großartige ESO-Preise im Rahmen des Fan-Art-Wettbewerbs: „Herausragende Begleiter“ gewinnen könnt. Hier gibt es alle Infos dazu.
  • Das ESO-Team hat seine 15. Folge von ESO Live veröffentlicht. Folgt dem Kanal auf Twitch und seht euch die bisherigen Folgen in unserem YouTube-Archiv an.
  • Nachdem wir kürzlich das einjährige Jubiläum des Spiels feiern konnten, hat sich das Team der ZeniMax Online Studios nun an die schönsten Momente im ersten Jahr erinnert. Unter anderem Game Director Matt Firor, Creative Director Paul Sage und Art Director Jared Carr sind dabei.

Ihr spielt nicht auf PC/Mac? Schon bald gibt es neue Informationen zur geplanten Veröffentlichung für Xbox One/PlayStation 4 am 9. Juni.

7 Dinge, die ihr über Wolfenstein: The Old Blood wissen solltet

Machen wir’s wie der kampferprobte B.J. Blazkowicz und kommen gleich zur Sache. Wolfenstein: The Old Blood ist ein eigenständiges Spiel und erscheint am 5. Mai 2015 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Das Spiel ist ein direkter Nachfolger des letztjährigen Megahits Wolfenstein: The New Order. Ihr benötigt New Order nicht, um dieses Spiel herunterzuladen und zu spielen. Und für nur 19,99 € erhaltet ihr zwei miteinander verwobene Geschichten: “Rudi Jäger und die Höhle der Wölfe” und “Die dunklen Geheimnisse der Helga von Schabbs”. Das Gameplay erstreckt sich über acht packende Kapitel voller Waffen, Granaten und brandneuen Schrecken des Regimes. Entwickelt wurde The Old Blood von MachineGames, demselben Team, das B.J. in The New Order letztes Jahr wieder zum Leben erweckt hat.

Wolfenstein: The Old Blood

Alles klar? Wunderbar! Da jetzt das Wichtigste geklärt ist, kommen wir zu den Feinheiten.

Um die absolut neuesten Infos zu diesem bevorstehenden Prequel zu erfahren, haben wir uns auf den Weg in das wunderschöne Schweden gemacht und sind in die schwer bewachten Hallen von MachineGames eingedrungen, denn nur hier gibt es supergeheime Einblicke aus erster Hand. Nach einigen harten Verhören (und einer noch härteren Flucht … aber das ist eine andere Geschichte) sind wir nun wieder sicher zurück – mit 7 Dingen im Gepäck, die ihr über Wolfenstein: The Old Blood wissen solltet.

1. Reise in die Vergangenheit

Zunächst einmal die große Frage: Warum ein Prequel? Warum nicht, zum Beispiel, zeigen, wie es nach dem Cliffhanger am Ende von The New Order weitergeht? Oder warum keine Nebengeschichte aus der Sicht eines anderen Charakters erzählen? Darauf gibt es zwei Antworten. Die erste lautet, die Zeit davor ist perfekt dafür geeignet, diesen DLC vom Hauptspiel abzusetzen. „Das harmoniert bestens mit dem B-Movie-Flair”, so Executive Producer Jerk Gustafsson.

Continue reading full article ›

Kein Scherz! Dishonored: Die Maske des Zorns für PS3-Spieler ist ab sofort als kostenloser Download auf PlayStation Plus verfügbar

dishonored_WN_Gallery_image-1024x576

Ab heute bis zum 5. Mai können PlayStation-Spieler, die bei PlayStation Plus angemeldet sind, Dishonored: Die Maske des Zorns – das vollständige Originalspiel – kostenlos für PlayStation 3 herunterladen!

Hinweis: Sollte das PlayStation Plus-Abonnement zu irgendeinem Zeitpunkt ablaufen, muss es verlängert werden, um den Inhalt weiterhin spielen zu können.